Quanten.de Diskussionsforum  

Zurück   Quanten.de Diskussionsforum > Theorien jenseits der Standardphysik

Hinweise

Theorien jenseits der Standardphysik Sie haben Ihre eigene physikalische Theorie entwickelt? Oder Sie kritisieren bestehende Standardtheorien? Dann sind Sie hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #171  
Alt 14.05.12, 07:57
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Hallo Marco Polo!
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Natürlich können wir uns auch bis in alle Ewigkeit gegen den Koffer pinkeln.
Dagegen gäbe es grundsätzlich überhaupt nichts einzuwenden - Ganz im Gegenteil.
Du weist allerdings ein paar eklatante Wesenszüge auf, die zwar eher sporadisch aber dennoch mit einer gewissen Regelmäßigkeit auftreten, die ich grundsätzlich nicht gut heiße - Exemplarisch:
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Und vielleicht diesmal ohne deine üblichen Anzüglichkeiten. Wäre das möglich?
In den betreffenden Fällen hast Du in der Vergangenheit von mir Feuer bekommen und das wirst Du in diesen Fällen auch in Zukunft von mir kriegen - Das kann ich Dir sicher versprechen.
Ich habe hier schließlich einen Erziehungsauftrag zu erfüllen.
Und wo kämen wir denn da hin, wenn bei dessen Umsetzung die Schutzbefohlenen in irgendeiner Form ein Mitsprache-Recht hätten.
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Das beherrsche ich imho ohnehin deutlich besser wie du.
Hast Du aktuell sonst noch irgendwelche Fragen?

P.S.:
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Ich kenne deine Vorurteile mir gegenüber nicht.
Ich empfehle Nachdenken - Dann kommst Du vermutlich selbst darauf. Ansonsten wirst Du es sehen.

Geändert von SCR (14.05.12 um 08:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 14.05.12, 09:38
Benutzerbild von Bauhof
Bauhof Bauhof ist offline
Singularität
 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 2.105
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
In den betreffenden Fällen hast Du in der Vergangenheit von mir Feuer bekommen und das wirst Du in diesen Fällen auch in Zukunft von mir kriegen - Das kann ich Dir sicher versprechen.
Ich habe hier schließlich einen Erziehungsauftrag zu erfüllen.
Und wo kämen wir denn da hin, wenn bei dessen Umsetzung die Schutzbefohlenen in irgendeiner Form ein Mitsprache-Recht hätten.
Hallo SCR,

dein Beitags-"Feuer" besteht aus Platzpatronen, die nur sinnlosen Rauch, sinnlosen Wind und sonst nichts hinterlassen.

M.f.G. Eugen Bauhof
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 14.05.12, 10:35
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Guten Morgen Bauhof!
Zitat:
Zitat von Bauhof Beitrag anzeigen
Hallo SCR,

dein Beitags-"Feuer" besteht aus Platzpatronen, die nur sinnlosen Rauch, sinnlosen Wind und sonst nichts hinterlassen.

M.f.G. Eugen Bauhof
Danke für die Einschätzung der Moderation dieses Forums (Anmerkung: Der Beitrag erfolgte in "Moderatoren-Blau" und spiegelt somit nicht (nur) die persönliche Meinung des Users Bauhof wider).

(Und das passt so auch schon: Schließlich hatte ich nur den Vatikan revidiert. )


P.S.:
Das, was da oben bei jedem zwischen den beiden Ohren sitzt, ist nicht nur dazu da, um etwas auswendig zu lernen und dann jederzeit akurat widergeben zu können.
Es kann darüber hinaus dazu genutzt werden, selbständig Probleme zu lösen oder Zweifel, die in einem bezüglich Feststellungen Dritter hochkommen, zu beseitigen.
Der dabei zu durchlaufende Prozess des Nachdenkens kann nun leider Gottes aber dann sicherlich auch dazu führen, dass die Zweifel eher geschürt als beseitigt werden.
Und ich bin tatsächlich in diesem Sinne ein Ungläubiger: Mir ist es schnurz wer oder wieviele etwas behaupten - Sofern ich persönlich eine Argumentation in dem Sinne nicht nachvollziehen kann, als dass ich bei genauerer Betrachtung zu anderen Schlußfolgerungen gelange, lehne ich jegliche Form der Übernahme eines solchen "Glaubens" ab.

Exemplarisch möchte ich das am aktuell diskutierten Thema Äther aufzeigen:
Der negative Ausgang des Michelson-Morley-Experiment wird gerne als Beweis aufgeführt, dass es keinen Äther gibt.
Ein positiver Ausgang desselbigen hätte dagegen das Vorhandensein eines Äthers bestätigt.

Und nun wundert mich eines:
Offensichtlich kann es schon vom Grundsatz her nur einen waagrecht wirkenden Äther geben - Und zwar muß es sich um etwas ganz tief liegendes handeln, etwas Prinzipielles.
Denn führt man das Experiment hochkant aus, ergeben sich unterschiedliche Lichtlaufzeiten für Hin- und Rückweg (Ich denke nicht, dass das hier irgendjemand ernsthaft bezweifelt).
Aber hochkant ausgeführt ist ja nun ganz offensichtlich ein positives Ergebnis dieses Experiments völlig anders zu interpretieren als bei einer waagrechten Ausführung.

Das kann nur eines bedeuten:
Ein hochkant wirkender Äther muß folglich schon von vorneherein definitiv ausgeschlossen werden können - Halt aus Gründen, dir mir nur leider noch nicht bekannt sind.
Sonst könnte man ja nicht zu der Erkenntnis gelangen, dass es keinen Äther gäbe, ...

Kurz: Ich bin ein Ungläubiger und stehe dazu - Öffentliche Verbrennung etc. inklusive.

Geändert von SCR (14.05.12 um 13:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 17.05.12, 06:53
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Nachtrag:

Detaillierung und Diskussion der hier in Beitrag #150 angesprochenen Aspekte erfolgt aktuell im Nachbarforum: http://www.quantenforum.de/viewtopic.php?f=7&t=358.

Dort ist unter anderem auch meine Antwort auf Marco Polos Frage nachzulesen:
Zitat:
Zitat von Marco Polo Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von SCR Beitrag anzeigen
P.S.: Ein Universum ist meines Erachtens eigentlich in ganz natürlicher Weise singularitätsfrei.
Hö? Demnach gibt es also keine Singularitäten bei SL´s?
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 18.05.12, 20:59
SCR SCR ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.05.2009
Beiträge: 3.061
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Dieses Herschel-Zitat von doctrina <hier> finde ich sehr zutreffend und passend:
Zitat:
Zitat von John Frederick William Herschel
Zu Beginn eines wissenschaftlichen Unterfangens sollte es eine der ersten Aufgaben des Suchenden sein, seinen Verstand für die Aufnahme der Wahrheit vorzubereiten, indem er all die kruden und hastig angenommenen Meinungen von den Objekten und Beziehungen, die er überprüfen will und die ihn täuschen oder fehlleiten könnten, entweder verwirft oder zumindest seinen Griff darauf lockert; und sich selbst stark zu machen, durch ein Bemühen und eine Entschlossenheit, für die vorurteilsfreie Anerkennung jeder Schlußfolgerung, die sich als gestützt durch sorgfältige Beobachtungen und logische Argumente präsentiert, auch dann, wenn sie sich als gegenteilig zu Ansichten herausstellen sollte, die er zuvor gehalten haben mag oder die er, ohne Untersuchung, im Vertrauen auf andere übernommen hat.
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 18.09.12, 19:10
Mirko Mirko ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.04.2012
Ort: Krefeld
Beiträge: 86
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Hallo zusammen,

ich habe zu obigen Thema, zumindest annähernd zum Thema, mal eine Frage bzw. eine Bitte an die Experten hier im Forum !

Und zwar geht es mir da um eine Interpretation der Konsequenzen den solch ein Minkowski-Raum in der Realität hat oder hätte.

Wichtig sind mir da nicht unbedingt die mathematischen Zusammenhänge oder die mathematische Beschreibung ( die habe ich eh nur ansatzweise bis gar nicht verstanden ), sondern explizit die Konsequenzen aus einem vierdimensionalen Raum !

Da die vierte Dimension ja eine Raum- und keine Zeitdimension darstellt ergäben sich ja einige durchaus interessante Konsequenzen.
Ich denke da beispielsweise an vierdimensionale Materie welche lediglich durch "unsere Begrenztheit" als 3-Dimensional wargenommen wird.
Oder das zukünftige und vergangene Dinge immer existent sein müssen bzw. bleiben da sie nur nicht in unserer Bewusstseinsebene liegen.

Wenn ihr Lust habt, schreibt was dazu, eure Meinungen interessieren mich sehr !

Gruß Mirko
__________________
42 !!!
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 21.09.12, 15:35
Ellen Ellen ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 2
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

hallo mirko:
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
Da die vierte Dimension ja eine Raum- und keine Zeitdimension darstellt
ich weiss nicht genau worauf deine frage abzielt: auf die vierdimensionale raumzeit oder auf einen 4d-raum im allgemeinen?
eventuell hilft dir dieser wiki-artikel weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/4D
liebe grüsse
ellen
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 21.09.12, 15:51
Mirko Mirko ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.04.2012
Ort: Krefeld
Beiträge: 86
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Zitat:
Zitat von Ellen Beitrag anzeigen
hallo mirko:

ich weiss nicht genau worauf deine frage abzielt: auf die vierdimensionale raumzeit oder auf einen 4d-raum im allgemeinen?
eventuell hilft dir dieser wiki-artikel weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/4D
liebe grüsse
ellen
Nein, auf die Konsequenz des von Minkowski postulierten 4D-Raum

Und da w=c*t kann die w-Achse ja nur eine Raumdimension sein !
Durch die Substitution kürzt sich die Zeit raus !
__________________
42 !!!
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 21.09.12, 16:17
Ellen Ellen ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 21.09.2012
Beiträge: 2
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

dein w geht aber mit entgegengesetztem Vorzeichen zu den räumlichen Dimensionen in den minkowskiraum ein
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 21.09.12, 17:39
Mirko Mirko ist offline
Aufsteiger
 
Registriert seit: 06.04.2012
Ort: Krefeld
Beiträge: 86
Standard AW: Welchen "Charakter" hat die Minkowski-Raumzeit?

Wie gesagt, mich interessieren die resultierenden Konsequenzen für unsere Realität, aber da bin ich scheinbar leider der Einzige !
__________________
42 !!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
ScienceUp - Dr. Günter Sturm